Kurkuma Kürbissuppe

Print Friendly

Diese leckere Kurkuma Kürbissuppe tut gut und wird kräftig mit Kurkuma gewürzt. Ein Hochgenuss für jeden Kurkuma Fan, der bevorzugt im Herbst die herrlich orangefarbenen Hokkaido Kürbisse in eine Suppe verwandeln und zubereiten möchte. Die Suppe durchwärmt und schmeckt ausgewogen nach Kürbis und Kurkuma. Gesund und sättigend wird sie als Vorspeise oder auch Hauptspeise mit deftigem Dinkelbrot oder frischem knusprigem Baguette serviert.

Zutaten

1 kg Hokkaido-Kürbis
2 Schalotten
1 Chilischote
30 g Ingwer, frisch
2 El Kürbiskerne
2 El Olivenöl
1 El Bio Kurkuma
1 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
2 El Kürbiskernöl
4 El süße Sahne oder Sauerrahm

Zubereitung

Den Hokkaido Kürbis halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel entfernen.

Den Kürbis je nach Geschmack schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Schalotten fein würfeln und die Chilischote ohne Kerne fein hacken.

Den frischen Ingwer schälen und reiben. Kürbiskerne hacken und in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten.

Das Olivenöl erhitzen und mit Kürbis, Zwiebeln und Bio Kurkuma andünsten, anschliessend Chili und Ingwer hinzufügen.

Mit der Gemüsebrühe anfüllen und Salz und Pfeffer zugeben. Zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Dann die Kurkuma Kürbissuppe mit einem Handmixer fein pürieren.

Die Kurkuma Kürbissuppe eventuell nachwürzen und mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen.

Zuletzt mit Kürbiskernöl beträufeln und je nach Belieben mit Sauerrahm oder süßer Sahne verzieren.

 

Kurkuma_Bio_Pulver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.