Therapie mit Kurkuma


Die Therapiewirkung von Kurkuma

Wie kann Kurkuma helfen und wie greift eine Therapie mit Kurkuma an?

Die Kombination der Nährstoffe aus Kurkuma ermöglicht komplexe Wirkungsmechanismen zur Gesunderhaltung und Regenerierung des Organismus. Beispielsweise ist Kalium ein äußerst wichtiger Baustein verschiedener Körper- und Zellflüssigkeiten, unterstützt den Blutdruck, steuert aber auch die Herzfrequenz. Eine Therapie mit Kurkuma kann den Kalium Mangel ausgleichen und ist so eine Möglichkeit dem Körper zu helfen. 

Der Nährstoff Eisen aus dem Kurkuma kurbelt die Produktion roter Blutkörperchen an. Diese sind beispielsweise für den zuverlässigen Sauerstofftransport über das Blut zuständig. Ein gedeckter Eisenbedarf ermöglicht es, aktiv und munter durch den Alltag zu gehen. So ist bei einer Therapie mit Kurkuma mit z. B. Kurkuma Kapseln möglich eine Besserung zu erfahren.

Ätherische Öle im Kurkuma

  • Cineol
  • Curlone
  • Curumene
  • p-Cymol

Alle in Kurkuma enthaltenen ätherischen Öle gehören der Gruppe der Polyhenol-Verbindungen an. Einerseits verleihen diese dem Superfood Kurkuma eine dunkel-orange Farbe, andererseits schützen die Inhaltsstoffe von Kurkuma vor gesundheitsschädlichen freien Radikalen, welche durch verschiedene Umweltfaktoren, aber auch über die Nahrung in den Körper gelangen. Ein Schutz vor freien Radikalen ist heute wichtiger denn je. 

acurmin

Werden Freie Radikale nicht von Antioxidantien abgewehrt, besteht die Gefahr, dass diese lebenswichtige organische Substanzen wie Proteine, Fettsäuren oder sogar die menschliche DNA angreifen. Geschieht dies, können Krankheiten entstehen. Freie Radikale beschleunigen dazu auch noch den Alterungsprozess. Kurkuma kann hier helfen und ist mit dem Produkt der neuen Kurkuma Mizellen Kapseln besonders wirksam. Informationen zu Mizellen Kurkuma

Kurkuma und Pyridoxin

100 Gramm Kurkuma enthalten 23,9 Milligramm Vitamin C und 1,9 Milligramm Pyridoxin. Pyridoxin eignet sich zur Behandlung der Strahlenkrankheit, Homocystinurie oder Sideroblasten Anämie. Das wasserlösliche Vitamin C ist als leistungsstarkes Antioxidans bekannt, es befreit den Körper von schädlichen Sauerstoffradikalen (frei Radikale) und wirkt immunstärkend gegen Erreger von Infektionen.